MERKENBACH, den 21.05.2107. Mit drei Siegen kehrte die Faustballmännermannschaft der Altersklasse M35 vom Spieltag in Merkenbach zurück und haben durch die Siegesserie jetzt wieder alle Möglichkeiten sich für die westdeutsche Meisterschaft zu qualifizieren.Nachdem man am ersten Spieltag in der Verbandsliga der Senioren (M35) ohne Angriffsspieler auskommen musste und dadurch beide Spiele verlor, standen am zweiten Spieltag in Merkenbach wieder zwei Angriffsspieler zur Verfügung. Im ersten Spiel gegen den TV Gustavsburg tat sich die Mannschaft auf nassen Rasen zunächst schwer.

Beide Abwehrreihen kamen mit dem feuchten Untergrund nicht zurecht und so entwickelte sich ein reines Angabenspiel, in dem Schlagmann Andreas Sander vom TVL die entscheidenden direkten Punkte zum 11:7 Satzgewinn erzielen konnte.

Im zweiten Satz stand dann auch die Abwehrreihe sicher, so dass der Satz souverän mit 11:3 an den TV Langen ging.

Das zweite Spiel sollte wesentlich schwerer werden, als Gegner wartete der amtierende Hessenmeister aus Merkenbach. Beide Teams zeigten ein kämpferisches starkes Spiel in dem sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Beide Teams konnten jeweils einen Satz für sich entscheiden. Der dritte Satz musste nun die Entscheidung bringen. Auch in diesem Satz ging es wieder eng zu. Mit einer 6:5 Führung wurden die Seiten gewechselt. Langen spielte sich dann eine zwei Punkteführung heraus, die auch bis zum Schluss gehalten werden konnte. Mit 2:1 (9:11, 11:9 und 11:9) wurde ein wichtiger Sieg errungen.

Mit dem erzielten Selbstvertrauen sollte nun auch der dritte Tagessieg gegen den KSV Reichelsheim eingefahren werden. Doch die Mannschaft zeigte auf einmal einige Unsicherheiten die den Gegner immer wieder heranbrachten. Mit 11:8 konnte trotzdem der erste Satz gewonnen werden. Im zweiten Satz konnte man schnell eine Führung herausspielen die am Ende zum Satzgewinn (11:7) reichte.

Mit den erzielten drei Siegen befindet sich die Altersklassemannschaft (M35) in der Verbandsliga mit 6:4 Punkten auf den 3. Platz und hat damit wieder alle Möglichkeiten sich für die westdeutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

 

Für den TVL spielten: Andreas Sander, Jörg Reuter, Achim Löchel, Torsten Reuter, Marc Lehrian und Christian Stinner