LANGEN, den 21.05.2017. Die Faustballfrauen erzielten in der 2. Bundesliga West beim ihrem Heimspieltag ihren ersten Saisonsieg gegen den TV Dörnberg, gegen die Pfungstädterinnen gab es die erwartete Niederlage.Am dritten Spieltag bestritt man vor heimischem Publikum das erste Spiel gegen den TV Dörnberg. Diese Partie wollte man unbedingt gewinnen, da der Gegner ein Mitkonkurrent um den Klassenerhalt ist. Verstärkt wurde an diesen Tag die Mannschaft durch die ehemaligen ersten Frauenspielerinnen Julia Mack, Nicole Reiter und Rieke Tschorn.

Auch die verletzte Spielerin Yasmin Yasin war wieder mit dabei. Man merkte der Mannschaft den Druck an, dieses Spiel gewinnen zu müssen. Viele leichtfertige Eigenfehler auf allen Positionen brachten den Gegner immer wieder heran, sodass die ersten beiden Sätze hart umkämpft waren. Mit etwas Glück konnte der TVL beide Sätze knapp für sich entscheiden (12:10 und 11:8). Im dritten Satz stabilisierte sich die Abwehr um Rieke Tschorn und Maren Schlegler und auch der Angriff konnte immer wieder erfolgreich Punkten. So wurde der dritte Satz zu einer deutlichen Angelegenheit (11:3) und das Spiel wurde mit 3:0 gewonnen.

Im zweiten Spiel des Tages gegen den Favoriten aus Pfungstadt wurden das Langener Team deutlich mehr gefordert. Nach einem verschenkten ersten Satz (4:11), konnte man in den darauf folgenden Sätzen gut mithalten. Letztendlich behielten die Pfungstädterinnen aber die Oberhand (8:11 und 9:11) und gingen als verdienter Sieger vom Platz. Mit dem errungenen Sieg konnte man vorerst die Abstiegsplätze verlassen.

Es spielten: Ann-Kathrin Bärtl, Julia Mack, Nicole Reiter, Rieke Tschorn, Maren Schlegler, Yasmin Yasin, Hannah Zang