LANGEN den 12.08.2017. Die Faustballabteilung des TV Langen veranstaltete zum 54. Mal ihr Gebrüder-Zeunert-Gedächtnisturnier und zum 16. Mal das Spaßturnier. Insgesamt waren beim größten Faustballturnier Hessens an zwei Tagen 32 Mannschaften am Start. Die weiteste Anreise hatte die Mannschaft vom MTV Meggerdorf aus Schleswig-Holstein mit 630 km.

Am Samstag spielten die Mixed-Mannschaften und die Spaßmannschaften um den Pokal. Bei den Mixmannschaften setzte sich erneut Titelverteidiger TV Weisel durch. Die Langner Damen bildeten zusammen mit den Herren aus Meggerdorf eine Spielgemeinschaft und belegten einen vorderen Mittelfeldplatz. Bei den Spaßteams waren wieder zwölf Mannschaften am Start. Im Endspiel konnte sich das Team von den Becks Streetboys gegen den Titelverteidiger Glow knapp durchsetzen. Am zweiten Tag waren dann die Frauen- und Männermannschaften am Start. Bei den Frauen kam es im Endspiel zu dem Zweitligaduell der TGS Seligenstadt und des TV Langen. Hier siegte verdient das Team aus Seligenstadt. Auch bei den Herrenteams gab es ein Zweitligaduell der Mannschaften aus Rendel und Weisel. Hier hatte am Ende dann knapp die Männermannschaft vom TV Weisel die Nase vorn. Das Langener Team startete gut ins Turnier und wurde Vorrundenzweiter, doch die Leistung konnte in der Zwischenrunde dann nicht wiederholt werden, am Ende sprang Platz sieben heraus.