LANGEN. In der Faustball Bezirksliga stellt der TVL mit den “älteren Semestern” eigentlich das Spaß Team des Vereins. Freude am Spiel und Integration von neuen Mitgliedern stehen ganz oben auf der Agenda. Das am letzten Samstag sogar noch die Tabellenführung in dieser starken Liga heraus sprang ist im Grunde schon als sensationell zu bezeichnen, musste Langen 2 doch stark ersatzgeschwächt sogar noch Spieler reaktivieren, um überhaupt spielfähig zu sein.

In allen 4 Begegnungen ging es über die volle Distanz von jeweils 3 Sätzen. Im ersten Spiel unterlag der TVL noch gegen Groß-Rohrheim mit 1:2, konnte die nachfolgenden Partien gegen Ober-Laudenbach und Bad Homburg dann anschließend nach jeweils großem Kampf mit 2:1 gewinnen. Im letzten Spiel des Tages ging es dann im Rückspiel nochmal gegen Groß Rohrheim. Hier machte das Team um Kapitän Thomas Bärtl die Startniederlage nach grandiosem Fight wieder wett und siegte verdient mit 2:1. Der TVL hat damit die Tabellenführung inne und will den Platz an der Sonne möglichst lange verteidigen.

Es spielten: Thomas Bärtl, Jörg Reuter, Thomas Lattner, Rainer Kuhn, Arthur Linkert und Michael Winter