MERKENBACH. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im ersten Satz, welcher dann auch mit 14:12 an Wehen ging, starteten die Frauen des TV Langen durch und gewannen souverän die nächsten drei Sätze (6:11; 2:11; 7:11) und somit auch das Spiel mit 3:1 Sätzen.

Das zweite Spiel gegen Merkenbach  war sehr durchwachsen. Den ersten Satz gewannen noch die Langener mit 11:7. Jedoch erreichte die Mannschaft um Spielführerin Julia Mack im zweiten und im dritten Satz ein Tief und sie verloren beide (8:11; 7:11). Den dritten Satz wiederrum gewannen die Langener Mädels mit 11:9 und somit kam es zum fünften und entscheidenden Satz. Nach dem die Langener Mannschaft 0:6 hinten lag, kämpfte sie sich jedoch stark heran verlor aber am Ende leider mit 9:11 Bällen und so das Spiel in 3:2 Sätzen.