LANGEN. Am ersten Spieltag der Verbandsliga empfing unsere männliche U14 die Teams aus Pfungstadt, Dieburg und Offenbach. Die Mannschaft um Spielführer Jonas Witzenhausen spielt diese Saison das erste Mal in der Konstellation. Einige der Spieler sind vom Alter her sogar noch in der U12 startberechtigt, zeigen aber trotzdem, wie gut sie bereits bei den 2 Jahre Älteren mitspielen können.

LANGEN. Am letzten Wochenende hat die Hallensaison 2012/2013 der Langener Faustball-Frauenmannschaften in der Verbandsliga begonnen. Es spielten die beiden Langener Mannschaften und das Team aus Bleidenstadt. Das erste Spiel bestritt Langen 1 gegen Langen 2, was eigentlich aus Sicht der ersten Frauenmannschaft kein Problem darstellen sollte.

Im ersten Satz bestimmte die erste Frauenmannschaft klar das Spiel und gewann mit 11:3 Punkten. In den folgenden beiden Sätzen zeigte die 2. Mannschaft, durch ruhiges und geordnetes Spiel ihr Können.

LANGEN. Die erste Männermannschaft steht vor einer schwierigen Saison. Darüber sind sich alle beteiligten einig. Von Beginn an dürfte es gegen den Abstieg gehen und so hat Kapitän Sebastian Lang als Saisonziel den Klassenerhalt vorgegeben. Nach der letzten Hallensaison, in der der TVL nahezu problemlos den Hessenmeister Titel an den Sterzbach holen konnte wird es diese Spielzeit anders aussehen. Zu stark sind die personellen Einschnitte in der Mannschaft. Angabenschläger Mathias Krebs hat sich beruflich wieder in seine alte Heimat in Nordhessen verändert und startet nun wieder für seinen Heimatverein TV Volkmarsen. Er war in der vergangenen Hallensaison ein wichtiger Baustein im Titelgewinn und wird der Mannschaft fehlen. Nichts desto trotz wünscht der TVL dem Angreifer eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

DIEBURG. Zum ersten Spieltag in der Bezirksliga A müsste die 2 Langener Mannschaft nach Dieburg reisen. Gleich im ersten Spiel traf man auf die starke Heimmannschaft aus Dieburg. Zu Beginn lag man gleich mit 1:4 hinten, obwohl der Gegner bis dahin keinen einzigen Punkt erzielt hatte. 3 Angabefehler und eine schlechte Abwehrannahme führten zu diesen Resultat. Unbeeindruckt vom Spielstand zeigte der TVL nun seine wahre Stärke und erzielte ein Punkt nach den anderen. So konnte der erste Satz mit 11:6 gewonnen werden.

PFUNGSTADT. Am vergangenen Freitag haben sich die weiblichen U16 Mannschaften in Pfungstadt eingefunden, um den Hessenmeistertitel auszuspielen. Die erst- und zweitplatzierten qualifizierten sich direkt für die Deutschen Meisterschaften in Delmenhorst (Niedersachsen). Die Langenerinnen rechneten sich nicht viel für diesen Spieltag aus, da es für Sie die allererste Feldsaison ist. Im ersten Spiel ging es gegen Rendel und zur großen Überraschung aller hielt man nicht nur mit, sondern konnte sich auch den ersten Satz sichern. Mit einem ruhigen Spielaufbau aus der Abwehr und sicherem Überspiel hielt man die Eigenfehlerquote niedrig und überließ es dem Gegner die Fehler zu machen.