LANGEN. Der ersten Männermannschaft des TV Langen gelingt am Heimspieltag auf der heimischen Georg Sehring Anlage die Revanche für die Hinspiel Niederlage gegen den TV Rendel, hat aber jedoch keine Chancen gegen den vermutlich zukünftigen Hessenmeister aus Eschhofen. Der TVL steht somit aktuell durch ein ausgeglichenes Punkte- und Satzverhältnis auf dem zweiten Tabellenplatz.

OPPAU. Nachdem am letzten Wochenende die Frauen der 2. Bundesliga Mannschaft Lehrgeld bezahlen mussten konnte man sich an diesem Spieltag wieder besser aufstellen. Im ersten Spiel gegen den Gastgeber aus Oppau, unterlag man noch knapp, konnte jedoch im zweiten Spiel einen Sieg gegen Bleidenstadt heraus spielen. OPPAU. Nachdem am letzten Wochenende die Frauen der 2. Bundesliga Mannschaft Lehrgeld bezahlen mussten konnte man sich an diesem Spieltag wieder besser aufstellen.

OFFENBACH. Am Sonntag fand für die männliche U16 in Offenbach der dritte und zugleich letzte Spieltag in der Feldrunde statt. Die Langener hatten insgesamt zwei Spiele, gegen Pfungstadt und Offenbach. Da beide Mannschaften, Offenbach und Pfungstadt, außer Konkurrenz antraten gestaltete es sich für die Langener schwierig, Motivation und Konzentration aufrecht zu erhalten. Außerdem musste man leider auf den verletzten Abwehrspieler Jonas Witzenhausen verzichten.

ÖSCHELBRONN. Nachdem letzte Woche der Heimspieltag wegen starken Regen und Gewitter ausgefallen ist ging es dieses Wochenende in das baden-württembergische Öschelbronn. Im ersten Spiel musste man gegen die Heimmannschaft TV Öschelbronn antreten. Der TV Langen fand anfangs gar nicht ins Spiel und tat sich sehr schwer den Gegner unter Drock zu setzen und musste somit den 1. Satz recht deutlich mit zu 6:11 an Öschelbronn abgeben. Im 2. Satz fand die Langener Mannschaft besser ins Spiel verpasste jedoch am Ende den Satz für sich zu entscheiden, sodass der 2. Satz ebenfalls an Öschelbronn abgegeben wurde.

LANGEN. Am letzten Samstag fand für die männliche und weibliche U16 in Langen der zweite Spieltag der diesjährigen Feldrunde statt.

Die Jungs hatten insgesamt 3 Spiele gegen Pfungstadt, Dieburg und Rendel zu bestreiten. In das erste Spiel ging man hoch motiviert hinein. Alle Spieler boten eine starke Leistung und konnten den Favoriten aus Pfungstadt, der allerdings außer Konkurrenz spielte, auch ein bisschen ärgern. Dennoch ging der erste  Satz mit 11:6 an Pfungstadt. In zweiten Satz konnte die starke Leistung des ersten Satzes gehalten werden und es wurde am Ende noch einmal knapp. Pfungstadt sicherte sich schließlich trotzdem den zweiten Satz mit 11:8 und gewann das Spiel mit 2:0 Sätzen.