Am ersten Mai findet traditionell das erste Jugendfaustballturnier der Saison in Rendel statt. Der TV Langen nahm dieses Jahr mit zwei Jungenmannschaften daran teil.
Die männliche U14 spielte in einer gemischten Runde unter anderem gegen den TV Dieburg und die Mädchenteams des TV Rendel und des Hessischen Turnverbandes. Die Jugendlichen zeigten eine sehr ansprechende Leistung, vor allem im letzten Spiel gegen die Mannschaft aus Dieburg, das nur knapp verloren ging.

Abenteuer 2. Bundesliga - Faustballfrauen starten in die Feldsaison

Erstmals in der Abteilungsgeschichte der Langener Faustballer ist der Aufstieg in die 2. Bundesliga gelungen. Wir gratulieren der Frauenmannschaft für diesen tollen Erfolg. Die ersten Spiele müssen die TVL-Frauen auswärts bestreiten, Gegner am 05. Mai sind die Mannschaften aus TSV Bleidenstadt und der TB Oppau.

Die Gegner aus der 2. Bundesliga West kommen aus Hessen, Saarland, Rheinland-Pfalz und Baden. Für die Mannschaft gilt es erstmal Erfahrungen zu sammeln und die nötigen Punkte gegen den Abstieg zu erspielen. Vielleicht gelingt ja die eine oder andere Überraschung. Der Kader besteht aus Spielerinnen im Alter von 18 – 25 Jahren. Fast alle Frauen haben in der Jugend in Auswahlmannschaften gespielt und eine Spielerin hat bereits Bundesligaerfahrung sammeln können. Die Stärke der Mannschaft ist, dass sie über sich hinauswachsen kann und ihre besten Spiele gegen die starken Mannschaften hat. Trainer Arthur Linkert blickt optimistisch in die neue Saison. Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg bei der Mission 2. Bundesliga. 

LANGEN. Mit Abschluss des Spieltages in Eschhofen hat die erste Faustballmannschaft der Männer die Saison in der Verbandsliga Hessen auf einem guten fünften Tabellenplatz abgeschlossen. Spielertrainer Marcus Winter war mit dem Saisonverlauf weitestgehend zufrieden, zeigte die Mannschaft doch besonders am Heimspieltag in Langen, dass sie guten Faustballsport bieten kann. Der TVL gratuliert den beiden Mannschaften aus Dieburg und Eschhofen, die der zugedachten Favoritenrolle gerecht wurden und wünscht den beiden Teams viel Erfolg bei den Aufstiegsspielen zur zweiten Faustball Bundesliga.

LANGEN. Am letzten Spieltag der Hallensaison 2012/2013 schafften es die Langener Frauen noch einmal zu zeigen, zu welcher Leistung sie fähig sind.

Der Heimspieltag der Langenerinnen begann mit dem Spiel gegen den eigenen Verein. Im Spiel gegen Langen 2 startete die erste Mannschaft um Spielführerin Julia Mack zuerst etwas nervös und neigte zu vielen Eigenfehlern, wodurch es der zweiten Mannschaft immer wieder gelang zu Punkten. Ein hart umkämpfter erster Satz endete mit 11:8 doch recht knapp für die erste Mannschaft. Im zweiten Satz wollte die Mannschaft es besser machen, das Spiel wurde ruhiger und konzentrierter wodurch es zu weniger Eigenfehler kam. Diese Leistung konnte auch im dritten, dem entscheidenden Satz fortgesetzt werden, sodass die Sätze mit 11:4 und 11:5 klar für Langen 1 entschieden werden konnten.