SELIGENSTADT. Mit insgesamt 4 Siegen konnte die U16 Jugend am ersten Spieltag in Seligenstadt ungeschlagen die Tabellenführung übernehmen. Das Trainergespann Maren Schlegler und Jasper Hormann freuten sich über den gelungenen Start.

Das erste Spiel wurde gegen den stärksten Gegner an diesem Tage dem TV Dieburg bestritten. Beide Mannschaften begannen nervös, letztendlich konnten sich die Langener durchsetzen und gewannen das Spiel knapp in zwei Sätzen mit 11:8 und 11:9. Damit war der Start in die Hallenrunde gelungen.

Im zweiten Spiel trat der TVL auf Seligenstadt 2. Die Langener unterschätzten ihren Gegner, spielten mit einer schwächeren Aufstellung und machten einige Eigenfehler und verloren so den ersten Satz knapp mit 9:11. Nach einer kurzen Ansprache der Trainer hatte sich die Mannschaft wieder gefangen und gewann die nächsten beiden Sätze mit 11:6 und 11:9.

Kurioserweise wurde im dritten Spiel gleich das Rückspiel gegen Seligenstadt 2 ausgetragen die man eben noch besiegten konnte. Trotz einiger Schwierigkeiten und unnötigen Eigenfehler gewann der TV Langen diesmal in nur zwei Sätzen mit 11:9 und 11:8. Im vierten und letzten Spiel kam der Gegner aus Offenbach. Dieser wurde von den Langenern chancenlos besiegt, so dass der erste Satz mit einem mehr als klarem 11:2 gewonnen wurde. Im zweiten Satz ging es ähnlich weiter, sodass Langen wieder eindeutig mit 11:6 gewann.

Der Spieltag war ein voller Erfolg und ein sehr guter Start in die Saison, alle hatten Spaß am Spiel und freuen sich schon auf den nächsten Hallenspieltag der männlichen U16.

Es spielten: Marlon Hottmann, Robert Sauerborn, Marius Papendick, Sebastian Schmidt, Nico Büttner, Jonas Witzenhausen und Jannis Knatz