Die 2. Frauenmannschaft ist nach vier Spielen  in der Verbandsliga weiter sieglos. 

In der Verbandsliga hatte die 2. Frauenmannschaft am ersten Spieltag gleich ein Heimspiel. Im ersten Spiel traf man auf die TGS Hausen. In diesem Spiel wurde zwar eine durch die Bank weg gute Leistung geboten, diese konnte aber eine 0:3 Niederlage nach Sätzen nicht verhindern. Im zweiten Spiel gegen den TGS Seligenstadt führten zu viele Eigenfehler zu den ersten beiden Satzverlusten. Im dritten Satz zeigte die Mannschaft endlich ihr wahres Können, es war ein sehr umkämpfter Satz, der immer wieder zum Punktegleichstand führte. Erst der allerletzte Ball in der Verlängerung brachte die Entscheidung für Seligenstadt. Das Spiel endete 7:11, 5:11 und 14:15.

Am zweiten Spieltag ging die Reise nach Seligenstadt, dort traf man im ersten Spiel auf die Frauen von der TSG Tiefental. Die Hoffnung die gute Leistung vom letzten Spiel mitzunehmen erfüllte sich zwar, doch konnte wiederum kein Satzgewinn erzielt werden. Das Spiel wurde mit 12:14, 9:11 und 1:11 verloren. Im direkt anschließenden Spiel gegen den TSV Pfungstadt begann die Mannschaft vom TVL sehr unruhig und machte auch zu viele leichte Fehler so dass die ersten beiden Sätze recht schnell verloren gingen. Im dritten Satz zeigte die Mannschaft, leider viel zu spät, dass man mit dem Gegner mithalten kann. Leider reichte es auch hier nicht zum Satzgewinn, sondern nur zu einem 11:13.

Zum Einsatz kamen: Ann-Kathrin Bärtl, Petra Hormann, Laura Saraji, Sophia Jaeger, Ursula Oberheim, Wiebke Tschorn, Natascha Stadtmüller und Eva Steckhan