DIEBURG. Männliche U16 Faustballjugend mit ausgeglichenen Saisonstart
Die männliche U16 Jugend kam vom Spieltag in Dieburg mit zwei Siegen und zwei Niederlagen zurück.

Das erste Spiel gegen die Heimmannschaft aus Dieburg wurde mit 1:2 Sätzen verloren. Im ersten Satz kam die Mannschaft überhaupt nicht ins Spiel und verlor recht deutlich. Überraschend war dann der Gewinn des zweiten Satzes. Den entscheidenden dritten Satz konnten die Jungs nicht ganz so erfolgreich bestreiten und verloren diesen. Das Spiel endete mit 3:11, 11:9 und 6:11.

Im nächsten Spiel gegen die TG Offenbach konnte sich keiner der Mannschaften absetzten und es kam zu einen ständigen Führungswechsel. Erst in der Verlängerung konnte der TV Langen den letzten entscheidenden Ball für sich entscheiden und gewann mit 15:14. Im zweiten Satz gab man die anfängliche Führung nicht mehr ab und gewann mit 11:8.
Im dritten Spiel traf man auf den TV Rendel. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kann die U16 dann immer besser ins Spiel und gewann verdient mit 11:8 den ersten Satz. Im zweiten Satz ließ man dem Gegner keine Chance und gewann deutlich mit 11:5. Das Spiel wurde mit 2:0 Sätzen gewonnen.

Im letzen Spiel des Tages fand das vorgezogene Rückspiel gegen die TG Offenbach statt. Das Hinspiel wurde mit 2:0 gewonnen und dementsprechend motiviert ging man dieses Spiel an. Überraschend deutlich wurde der erste Satz gewonnen. Im zweiten Satz gab es dann einen Einbruch der Mannschaft, was zum Satzverlust führte. Im entscheidenden dritten Satz kämpfen die Jungs zwar aber aufgrund mangelnder Konzentration wurde dieser Satz leider auch verloren. Das Spiel endete mit 11:3, 5:11 und 8:11. Mit 4:4 Punkten befindet sich derzeit die männliche U16 Jugend in der Verbandsliga auf den 3. Tabellenplatz.

Es spielten: Marius Papendick, Nico Büttner, Jannis Knatz, Marlon Hottmann, Paul Hornighausen, Sebastian Schmidt und Felix Umbach.