GROß-ROHRHEIM. Mit zwei Siegen kehrten die 2. Männer vom regennassen Spieltag in Groß-Rohrheim zurück und bleiben somit ungeschlagen Tabellenführer in der Bezirksliga.

Ersatzgeschwächt und ohne Auswechselspieler musste die Mannschaft die Reise nach Groß-Rohrheim antreten. Ziel war es die Tabellenführung weiter zu verteidigen. Im ersten Regenspiel traf man auf die DJK/SSG Bensheim. Im ersten Satz fehlte dem Team noch das Spielverständnis, da man in dieser Aufstellung noch nicht zusammengespielt hatte und so wurde der Satz deutlich mit 6:11 verloren. Nach einer kurzen Teambesprechung und Veränderung der Spielweise wurde der TVL wesentlich stärker und gewann souverän den zweiten Satz mit 11:4. Auch im entscheidenden dritten Satz zeigte die zweite Mannschaft ihr Können und ließ dem Gegner keine Chance. Der dritte Satz wurde deutlich mit 11:5 gewonnen.

Das zweite Spiel gegen die zweite Mannschaft aus Eschhofen verlief wesentlich spannender. Beide Teams zeigten in beiden Sätzen eine starke Leistung. Keiner konnte sich entscheidend absetzen, so dass dieses Match bis zum Schluss spannend verlief. Am Ende setzte sich die Routine durch und man gewann das Spiel knapp mit 11:9 und 11:9. Das letzte Spiel des Tages gegen den TV Rendel 3 müsste aufgrund des sehr schlechten Wetters abgesagt werden.

Mit 12:0 Punkten liegt die 2. Mannschaft in der Bezirksliga weiter ungeschlagen auf den 1. Tabellenplatz und hat damit gute Chancen in die Verbandsliga aufzusteigen, doch noch sind einige Spiele zu absolvieren. 

Es spielten: Constantin Peter, Gerd Scotti, Torsten Reuter, Thomas Bärtl und Thomas Lattner