LANGEN. In dieser Feldsaison startet der TVL wieder mit zwei Damenmannschaften in der Verbandsliga. Ziel ist es hier, wie in der vergangenen Feldsaison, den neuen und jungen Spielerinnen den Anschluss an die Damenmannschaft zu ermöglichen. Aus diesem Grund wurden zwei gleich starke Mannschaften zusammengestellt, die am vergangenen Sonntag in Langen auch gleich den Auftakt der neuen Saison gegeneinander bestritten.

VOLKMARSEN. Aus dem nordhessischen Volkmarsen kamen die Verbandsliga Faustballer des TV Langen ohne Erfolgserlebnis zurück. In der höchsten hessischen Spielklasse konnte die junge Mannschaft nur selten das volle Potential abrufen und musste verdientermaßen zwei Niederlage hinnehmen. Sowohl gegen den TV Volkmarsen als auch gegen den TV Rendel 2 hatte das Team mit jeweils 0:3 Sätzen das Nachsehen. 

OBER-LAUDENBACH. Am ersten Spieltag mussten die 2. Männer bei sommerlichen Temperaturen in Ober-Laudenbach gleich vier Partien absolvieren. Alle vier Spiele wurden gewonnen und somit belegt man in der Bezirksliga mit 8:0 Punkten den ersten Tabellenplatz.

LANGEN. Nachdem in der Hallensaison nach jahrelanger Zugehörigkeit der Abstieg aus der Verbandsliga nicht verhindert werden konnte, versucht die junge Faustballmannschaft des TV Langen nun in der Feldsaison den Abstieg zu verhindern. Der Start in die Saison mit einem Sieg gegen den TV Bergen-Enkheim und einer Niederlage gegen den KSV Reichelsheim verlief zufriedenstellend.

BIRKENFELD/DÖRNBERG.Zu Beginn des Jahres 2016 hatten die Langener Faustballfrauen gleich zwei Spieltage in der 2. Bundesliga West zu absolvieren. Mit drei Siegen und nur einer Niederlage war die Punkteausbeute sehr erfolgreich.

Zu Beginn der Rückrunde müsste die Mannschaft nach Birkenfeld reisen. Dort traf man gleich auf den Ausrichter, den TV Obernhausen. Gegen den Tabellendritten tat sich die Mannschaft von TVL recht schwer und konnte nur im ersten Satz Paroli bieten. Das Spiel wurde glatt in drei Sätzen mit 7:11, 6:11 und 5:11 verloren.