LANGEN, den 06.05.2017. Für die M35 Faustballmannschaft des TV Langen wird es diese Saison sehr schwer sich erneut für die westdeutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Die Mannschaft hat in dieser Feldrunde sehr große Aufstellungssorgen und so kam es beim Heimspieltag in Langen zu einem Novum, es stand kein Angriffsspieler zur Verfügung. Die Mannschaft trat mit fünf Abwehrspieler und einen Mittelmann an. Abwehrspieler Marc Lehrian übernahm die Angriffsposition. Im ersten Spiel gegen den TV Merkenbach, letztjähriger Konkurrent um den Hessenmeistertitel, schlug sich das Team um Kapitän Achim Löchel tapfer, verlor aber nach großen Kampf mit 7:11 und 11:13.

RENDEL, den 06.05.2017. Die 1. Männermannschaft wird in der Verbandsliga als eine der jüngsten Mannschaften an den Start gehen. Mit insgesamt 10 Spielern ist die Mannschaft gut aufgestellt. Eine Veränderung wird es im Trainerbereich geben, Marcus Winter wird nach langjähriger Trainertätigkeit nicht mehr zur Verfügung stehen. Erstmals wird das Trainergespann Yasmin Yasin und Oliver Kohm das Team trainieren, beide haben Erfahrungen als hessische Landestrainer/-in. Mit Yasmin Yasin wird erstmals eine Frau als Trainerin für eine Männermannschaft zur Verfügung stehen. Das Ziel wird sein, die junge Mannschaft als Einheit zu formen.

DÖRNBERG, den 07.05.2017. Ohne Punkte kehrten die Langener Frauen vom ersten Bundesligaspieltag der zweiten Bundesliga West aus Dörnberg zurück. Das Trainergespann Arthur Linkert und Oliver Kohm wird in dieser Feldrunde mit veränderter Mannschaft antreten. Einige Spielerinnen werden dieses Jahr kürzer treten und für die zweite Mannschaft spielen und auch Neuzugänge sind in die Mannschaft zu integrieren. Die Schwierigkeit wird diese Saison sein, immer eine schlagfertige Truppe aufzubieten.