TIEFENTHAL den 03.12.2018. Mit einen Sieg gegen den Gastgeber TSG Tiefenthal in der zweiten Bundesliga West und einer Niederlagen gegen den TV  Bretten ist das Trainerteam Maren Schlegler und Arthur Linkert mit der Punkteausbeute nicht zufrieden.
Im ersten Spiel traf man auf den Gastgeber aus Tiefenthal. Diese Mannschaft hatte sich am Anfang der Saison neu aufgestellt, nachdem man sich mit dem TB Oppau zusammengetan hatte.

LANGEN, den 25.11.2018. Am vergangenen Sonntag spielte die Frauenmannschaft ihren zweiten Verbandsliga Spieltag vor heimischem Publikum. Im ersten Spiel traf man auf die junge Mannschaft aus Pfungstadt, auf welche man bereits am ersten Spieltag getroffen war. In den ersten beiden Sätzen konnte sich die Langener Mannschaft mit starken Angaben und einem sicher aufgebauten Spiel durchsetzen (11:7 und 11:4). Im dritten Satz hatte man Probleme die Konzentration aufrecht zu erhalten und verfiel in ein unruhigeres Spiel.

Merkenbach, den 18.11.2018. Nachdem man am ersten Spieltag in der Verbandsliga mit zwei Siegen gegen den TV Merkenbach (3:1) und der TGS Seligenstadt (3:0) gestartet war, müsste das Team vom TVL erstmals eine Niederlage einstecken.

In Merkenbach startete der TV Langen das erste Spiel gegen die sehr junge zweite Mannschaft von TSV Pfungstadt. Das Team von Trainer Arthur Linkert kam gleich gut ins Spiel und konnte die gegnerischen Angriffe gut abwehren. Da auch das Zuspiel gut klappte, konnte der Angriff immer wieder punkten und den ersten Satz deutlich gewinnen. Der zweite Satz verlief wesentlich ausgeglichener, bedingt durch die eigenen Fehler des TVL, was schließlich zum Satzverlust führte.

Bei den U10Teams gibt es noch keine offizielle Punktspielrunde, hier wird jeder Spieltag in Turnierform gespielt. Auch das Spielfeld und die Spielregeln sind etwas anders. Gespielt wird auf einem Kleinfeld in Volleyballfeldgröße, 3 gegen 3 mit fester Rotation, dadurch hat jedes Kind die gleichen Spielanteile und es gibt keine Spezialisierung auf den einzelnen Positionen.

KELLINGHUSEN, den 15.09.2018. Nachdem man bereits vor zwei Jahren erstmals mit einer Seniorenmannschaft (M35) an einer deutschen Meisterschaft teilgenommen hatte, qualifizierte sich diesmal das Senioren Team M45 vom TV Langen für die deutsche Faustballmeisterschaft der Senioren. Die Reise ging nach Kellinghusen in Schleswig-Holstein. Insgesamt waren 40 Teams in vier Altersklassen (F30, M35, M45 und M55) am Start.