Am letzten Spieltag der Hallensaison ging die Reise der U10-Faustballmannschaft vom TV Langen zum befreundeten TV Rendel. Die Kids beendeten den Spieltag auf den 3. Platz von 8 spielenden Mannschaften. Damit erzielte die Mannschaft ihr bestes Ergebnis während der gesamten Saison und freute sich am Ende des Tages über den Platz auf dem Podest. Im kleinen Finalspiel um Platz drei, gegen den TV Dieburg zeigten beide Mannschaften ein hartumkämpftes Spiel. Beide Teams gewannen jeweils einen Satz, den entscheidenden dritten Satz gewann der TV Langen dann im Tie Break.

VAIHINGEN, den 23.02.2019. Am vergangenen Samstag stand mit den Aufstiegsspielen das “Finale” der Hallensaison 18/19 für die Frauen des TV Langen an. Die Reise ging nach Vaihingen an der Enz (Baden-Württemberg). Nachdem man sich den zweiten Platz in der 2.Liga West knapp gesichert hatte, wusste man, dass diese Aufstiegsspiele nicht leicht werden würden. Trotzdem war die Motivation hoch. 

LANGEN, den 25.11.2018. Am vergangenen Sonntag spielte die Frauenmannschaft ihren zweiten Verbandsliga Spieltag vor heimischem Publikum. Im ersten Spiel traf man auf die junge Mannschaft aus Pfungstadt, auf welche man bereits am ersten Spieltag getroffen war. In den ersten beiden Sätzen konnte sich die Langener Mannschaft mit starken Angaben und einem sicher aufgebauten Spiel durchsetzen (11:7 und 11:4). Im dritten Satz hatte man Probleme die Konzentration aufrecht zu erhalten und verfiel in ein unruhigeres Spiel.

TIEFENTHAL den 03.12.2018. Mit einen Sieg gegen den Gastgeber TSG Tiefenthal in der zweiten Bundesliga West und einer Niederlagen gegen den TV  Bretten ist das Trainerteam Maren Schlegler und Arthur Linkert mit der Punkteausbeute nicht zufrieden.
Im ersten Spiel traf man auf den Gastgeber aus Tiefenthal. Diese Mannschaft hatte sich am Anfang der Saison neu aufgestellt, nachdem man sich mit dem TB Oppau zusammengetan hatte.

Bei den U10Teams gibt es noch keine offizielle Punktspielrunde, hier wird jeder Spieltag in Turnierform gespielt. Auch das Spielfeld und die Spielregeln sind etwas anders. Gespielt wird auf einem Kleinfeld in Volleyballfeldgröße, 3 gegen 3 mit fester Rotation, dadurch hat jedes Kind die gleichen Spielanteile und es gibt keine Spezialisierung auf den einzelnen Positionen.