Seligenstadt, den 17.06.2018. Für das Langener Team ging es zum ersten Spieltag der Rückrunde der zweiten Bundesliga West nach Seligenstadt. Wie schon in der Hinrunde konnte man gegen den Gastgeber und den TV Dörnberg zwei ungefährdete Siege einfahren. Im ersten Satz tat man sich gegen kämpferische Dörnberger, die ersatzgeschwächt angereist waren, noch schwer.

Doch am Ende des Satzes fand das Team vom TV Langen jedoch recht schnell wieder ins Spiel und gewann den Auftaktsatz mit 11:7. In den Sätzen 2 und 3 wurde auf verschiedenen Positionen kräftig durchgewechselt. Beide Sätze wurden dennoch deutlich mit 11:3 und 11:5 gewonnen. Im zweiten Spiel gegen Seligenstadt bekam man die Angriffe des Gegners schnell in den Griff. Die Abwehr war auf allen Positionen sicher und trotz teils unkonstanter Zuspiele konnte der gut aufgelegte Langener Angriff immer wieder punkten. Zusätzlich half Seligenstadt mit einigen Eigenfehlern nach, sodass auch das zweite Spiel klar mit 3:0 (11:4, 11:5 und 11:6) gewonnen werden konnte.

Aktuell findet sich das TVL-Team mit 8:8 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz der 2. Bundesliga West wieder. Am kommenden Wochenende beim Heimspieltag steht den Frauen mit der TSG Tiefenthal und dem Tabellenführer aus Pfungstadt kein leichtes Programm bevor. 

Es spielten: Luisa Engeldinger, Julia Mack, Maren Schlegler, Yasmin Yasin, Hannah Zang