LANGEN den, 11.09.2018. Am letzten Wochenende absolvierte die Faustballabteilung zum 55. Mal ihr Gebrüder-Zeunert-Gedächtnisturnier und zum 17. Mal das Spaßturnier. Diesmal folgten nur 26 Mannschaften den Ruf der Faustballer. Leider haben kurzfristig noch drei Mannschaften absagen müssen. Dennoch war die zwei Tagesveranstaltung mal wieder das größte Faustballturnier in Hessen.

Am Samstag spielten die Mixed- und Spaßmannschaften um den Pokal. Bei den Mixmannschaften setzten sich das Team vom TV Rendel durch, verstärkt durch zwei Langener Frauen. Das Langener Team belegte den letzten Platz. Bei den Spaßmannchaften waren zehn Teams am Start, dort kam es erneut zum Endspiel der beiden Mannschaften vom Glow und SSV Dauerblau. Diesmal gewann das Team Glow das hochklassische spannende Finale mit einem Ball Vorsprung. Dritter wurde das Tischtennis Team „Top Spin“ aus Egelsbach. Am zweiten Tag waren die Frauen- und Männermannschaften am Start. Bei den Frauen gewann bei nur drei teilnehmenden Mannschaften das Team aus  Merkenbach. Die Frauen vom TVL wurden Zweiter. Beim Männerturnier gewann die TSG Darmstadt das Finale deutlich gegen den TV Weisel. Das Langener M45 Team wurde Vierter und die erste Mannschaft vom TVL belegte den fünften Platz von neun teilnehmenden Mannschaften.