Bei den U10Teams gibt es noch keine offizielle Punktspielrunde, hier wird jeder Spieltag in Turnierform gespielt. Auch das Spielfeld und die Spielregeln sind etwas anders. Gespielt wird auf einem Kleinfeld in Volleyballfeldgröße, 3 gegen 3 mit fester Rotation, dadurch hat jedes Kind die gleichen Spielanteile und es gibt keine Spezialisierung auf den einzelnen Positionen.

Die Mannschaften können auch gemischt (männlich und weiblich) antreten. Die Langener Kids spielen seit einen halben bis einem Jahr Faustball beim TVL. Alle sind zwischen 7–10 Jahre alt.

Bei den bisherigen Spieltagen belegte das Team in Dieburg den achten Platz und in Rendel den fünften Platz. Am dritten Spieltag hatte die U10 Mannschaft vom TV Langen Heimrecht, dementsprechend motiviert und nervös waren die Spieler und Spielerinnen. Insgesamt waren 7 Mannschaften am Start. Gespielt wurde in zwei Gruppen. Das erste Spiel wurde mit 5:11 und 7:11 gegen die starke Mannschaft aus Rendel verloren. Im zweiten Gruppenspiel steigerte sich die Mannschaft und gewann dieses Spiel gegen den TV Dieburg 2 mit 15:14 und 11:6. Im dritten Spiel zeigte man erneut eine starke Leistung und gewann mit 2:0 (11:8 und 15:14) gegen Offenbach. Mit zwei Siegen und einer Niederlage belegte der TV Langen den zweiten Platz in ihrer Gruppe und war erstmals für das Halbfinale qualifiziert. Dort traf man auf den späteren Turniersieger aus Seligenstadt. Mit einer 4:11 und 7:11 Niederlage verpasste man das Finale. Im kleinen Finale um Platz drei gab es eine knappe Niederlage gegen den TV Dieburg 1.

Mit dem 4. Platz erreichte die U10 vom TV Langen ihr bestes Saisonergebnis. Die Trainerinnen Maren Schlegler und Luisa Engeldinger haben tolle Spielzüge gesehen und bedanken sich bei den lautstarken Heimfans für die Unterstützung.   

Wer Lust auf Faustball hat und es einmal probieren will, Trainingszeit ist Donnerstags von 18-19Uhr in der Albert-Schweitzer-Schule (Oberlinden).

Für den TVL spielen:  Fabia Thai, Lale Keim, Emilie Nickelfeld, Lucas Meißner, Fynn Keim, Ben Wildner