Am ersten Mai findet traditionell das erste Jugendfaustballturnier der Saison in Rendel statt. Der TV Langen nahm dieses Jahr mit zwei Jungenmannschaften daran teil.
Die männliche U14 spielte in einer gemischten Runde unter anderem gegen den TV Dieburg und die Mädchenteams des TV Rendel und des Hessischen Turnverbandes. Die Jugendlichen zeigten eine sehr ansprechende Leistung, vor allem im letzten Spiel gegen die Mannschaft aus Dieburg, das nur knapp verloren ging.

Positiv fielen dabei vor allem die neuen Spieler auf, für die es die erste Turniererfahrung war. Trainer Oliver Kohm: „Das Turnier hat gezeigt, dass wir in der Altersklasse gut aufgestellt sind und die Mannschaft dieses Jahr eine vordere Platzierung in der Liga erreichen kann.“

Die männliche U16 musste gegen die schon bekannten Gegner aus Rendel, Dieburg, Elsenfeld und Offenbach ran. Auch hier zeigten die Jugendlichen im letzten Spiel gegen Offenbach die beste Leistung des Tages, doch auch dieses Spiel ging knapp an den Gegner. Beide Mannschaften beendeten das Spiel somit auf dem 5. Platz in ihrer Gruppe.

Für den TV Langen spielten: Robert Sauerborn, Jonas Witzenhausen, Daniel Pallauf, Simon Büttner, Nico Büttner, Jannis Knatz, Marius Papendick, Patrick Motschenbach, Sebastian Schmidt, Silas Diehl, Marlon Hottmann