OKRIFTEL. Bei strömenden Regen machten sich die „alten Herren“ auf nach Hattersheim. Gegner in der Hessenliga M 35 waren der TV Dieburg und der TV Gustavsburg. Im ersten Spiel traf man auf den Tabellenführer aus Dieburg. Die Langener kamen mit dem starken Regenfällen und dem nassen Rasen nicht zurecht. Die schnellen Bälle konnten nicht abgewehrt werden und der erste Satz ging schnell mit 5:11 verloren. Im zweiten Satz konnten sich der TVL besser auf die Platzverhältnisse einstellen und hielt den Satz lange offen. Doch leider kam es zu einer Spielunterbrechung wegen des aufziehenden Unwetters.

Die Spielpause tat der Mannschaft nicht gut und man verlor den zweiten Satz mit 8:11.

Im letzten Spiel des Tages stand man der Mannschaft des TV Gustavsburg gegenüber. Gegen den Tabellenletzten hatten die Langener Faustballer nur im ersten Satz etwas Schwierigkeiten. Im zweiten Satz zeigte die Mannschaft ihr Können und gewann hochverdient. Das Spiel endete mit 11:7 und 11:3 für den TV Langen.

Zur Zeit liegt die Mannschaft punktgleich mit Zeppelinheim und Okriftel dank des besseren Satzverhältnisses auf dem 2. Tabellenplatz.

Für den TVL spielten: Conny Peter, Gerd Scotti, Thomas Bärtl, Thomas Lattner, Jörg Reuter und Gisbert Lohr