Langener Faustballfrauen mit super Bundesligastart

LANGEN, den 12.11.2017. Zum Saisonstart der 2. Bundesliga West empfingen die Langener Frauen vor heimischem Publikum den TSV Pfungstadt und den TV Dörnberg. Beide Spiele konnten nach hartem Kampf gewonnen werden.

Im ersten Spiel in der gut besuchten Georg-Sehring-Halle traf man auf den Favoriten aus Pfungstadt. Die Langener Frauen starteten holprig in die Partie, fanden dann aber schnell ihrem Spielrhythmus. Die ersten beiden Sätze waren hart umkämpft und keiner der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen.

Mit einer soliden Abwehrleistung und gutem Spielaufbau konnte der Angriff die entscheidenden Bälle verwandeln und so die ersten zwei Sätze knapp gewinnen. Im darauffolgenden Satz schlichen sich häufiger Fehler auf Seiten der Langenerinnen ein, sodass Pfungstadt verdient zum Satzgewinn kam.

Im vierten Satz kam der Gegner immer besser ins Spiel und punktete vor allem über kurz gespielte Bälle. Doch Langen hielt dagegen, der Satz ging in die Verlängerung. Dort hatte der TVL auch einen Matchball, doch statt dieses Spiel zu beenden wurde der Satz verloren. Pfungstadt glich zum 2:2 aus. Der fünfte Satz musste nun die Entscheidung bringen. Die TVL-Frauen starteten schlecht in den Satz, eine taktische Umstellung nach dem Seitenwechsel zeigte Erfolg und die Langener Frauen konnten sich in der Satzverlängerung erneut Matchbälle erspielen. Drei Matchbälle wehrte Pfungstadt ab, bis der vierte Matchball endlich zum vielumjubelten 3:2 Sieg verwandelt wurde. Das erste Saisonspiel wurde mit 11:9, 11:9, 7:11, 11:13 und 15:13 gewonnen.

Im zweiten Spiel gegen den TV Dörnberg tat man sich von Beginn an schwer. Bereits nach wenigen Minuten lag man deutlich im Rückstand. Nach einem Timeout fand man immer besser ins Spiel, der erste Satz ging jedoch verdient an Dörnberg. In den darauffolgenden Sätzen spielte die Langener Abwehr  stark auf, verteidigte nahezu jeden Ball und legten den Grundstein für ein gutes Angriffsspiel. Der Gegner hielt das Spiel zwar lange offen, fand jedoch kein Mittel um den 3:1 Sieg (9:11, 11:6, 11:8 und 11:7)  der Langener Frauen zu verhindern.

Mit 4:0 Punkten belegt die 1.Frauenmannschaft in der 2. Bundesliga West den 3. Tabellenplatz. Bereits am nächsten Sonntag geht es für das Bundesligateam nach Öschelbronn. Hier will man gegen den Gastgeber und die TGS Seligenstadt weitere Punkte einfahren.

Es spielten: Maren Schlegler, Luisa Engeldinger, Isabell Lehrian, Hannah Zang, Lisa-Maria Ackermann, Nicole Reiter, Julia Mack und Yasmin Yasin

Enttäuschend startete die Männermannschaft in der Altersklasse M35/45. In der Verbandsliga gab es zwei unnötige Niederlagen gegen die TuS Zeppelinheim mit 6:11, 11:6 und 9:11 und gegen die SG Wald-Michelbach mit 10:12 und 10:12 jeweils in der Verlängerung.